Alkoholgefährdete suchen, im fortgeschrittenen Stadium, oft professionelle Betreuung. Diese, mit Fachwissen gesegneten Personen, scheinen oft die Situation der Betroffenen nicht zu verstehen.
Ab wann man von einem Alkoholiker sprechen kann? Die Entwicklung, Das betroffene soziale Umfeld, Die mögliche Lösung
Bewusstsein in der Gesellschaft fördern, dass Handlungsbedarf besteht. Das enge, soziale Umfeld von Alkoholopfern einbeziehen. Gefährdete zur Selbsthilfe motivieren.
Eine Methode, ich nenne sie "Transformation", nutzt die Neuroplastizität. Einfach definiert: "Gezielt das Hirn verändern".
Alkoholfreie Getränke haben oft Restalkohol. Wie soll man damit umgehen?
Wie weiter nach den ersten Monaten des Alkoholverzichtes?
Warum wird jemand süchtig ?
Wann ist Alkohol ein Problem ?
Ab wann mit den Übungen beginnen?